Follow me:
    Irland-Rundreise - Tag 1: Von Dublin nach Cork

    Irland – Tag 1: Flug nach Dublin und Fahrt nach Cork

    Excuse me, my dear. Is this the gate for the flight to Dublin? Ich drehe mich um und gucke in die freundlichen Augen einer älteren Dame. Sie ist stilvoll gekleidet, hat die Haare schön gelockt und die Fingernägel elegant lackiert. Ich bejahe und wir kommen ins Gespräch. Molly war auf einer Hochzeit in Köln eingeladen und fliegt jetzt zurück nach Irland. Von Dublin aus muss sie noch vier Stunden mit dem Bus fahren, um nach Hause zu kommen, aber sie ist guter Dinge. Sie hat ein verschmitztes Lächeln und leuchtende Augen als sie mir von Irland erzählt. Ich berichte ihr von meiner anstehenden Reise und sie klatscht begeistert in die Hände. Es sei eine wunderbare Tour und ich werde unheimlich viel Spaß haben. Wir verabschieden uns beim Einsteigen. So beginnt sie also an diesem Morgen, meine Irland-Reise.

    Irland-Rundreise - Tag 1: Von Dublin nach Cork

    Der Flug nach Dublin

    An Bord der Eurowings-Maschine von Köln nach Dublin erwartet mich eine fantastische Crew. Der Purser vergisst bei der Erklärung der Sicherheitshinweise kurz seinen Text. Wie war das noch mit der Lampe an der Schwimmweste, wenn sie mit Wasser in Berührung kommt? Die Passagiere lachen, die Stimmung ist gelöst. Er wünscht allen Damen und Herren, Kindern und süßen Babys einen guten Flug. Er bittet um Verständnis, dass die Babys vielleicht weinen könnten, ein Flugzeug sei eine für sie unbekannte Umgebung. Außerdem seien Kinder unsere Zukunft und diese Babys zahlen später schließlich unsere Renten. Wieder herzliches Lachen.

    Der Kapitän begrüßt uns freundlich und insbesondere die Schulklasse aus der Eifel, die auf Klassenfahrt nach Dublin fliegt. Johlende Freude. Während des kurzen Flugs erklärt er uns sowohl die Bezeichnung von Startbahnen (14 links in Köln) als auch die Steuerung des Flugzeugs. Das manuelle Landen mache immer noch am meisten Spaß, auch wenn heute sonst viel automatisiert ablaufen würde. Er zeigt uns welche Städte wir gerade überfliegen (Brüssel, London, Liverpool) und hält uns mit kölscher Gelassenheit bei Laune, als wir zu früh in Dublin landen und uns keine Treppe zum Ausstieg bereit gestellt wird. Ich bedanke mich beim Aussteigen beim Purser und Kapitän und blicke in begeisterte Gesichter von Menschen, die ihren Job lieben.

    Irland-Rundreise - Tag 1: Von Dublin nach Cork

    Die dritte nette Begegnung an diesem Tag treffe ich am Flughafen. Es ist Jimmy, unser Fahrer für die nächsten sechs Tage. Er begleitet unsere Truppe die ganze Zeit, fährt uns quer durch Irland und erzählt uns allerlei Wissenswertes. Er ist waschechter Ire und nur 5 Minuten entfernt von Guinness in Dublin aufgewachsen. Und er kennt alle Fahrer-Kollegen am Flughafen. Weil wir noch Zeit haben, bis der Rest unserer Gruppe eintrifft, lädt er mich auf einen Cappuccino ein und wir unterhalten uns. Gut gelaunt sammeln wir den Rest der Truppe ein: Jan von der begleitenden Agentur, Matthias, den Kameramann, der in den nächsten Tagen einige Videos drehen wird und schließlich Shane, Ire, Koch und Markenbotschafter für Kerrygold in Deutschland. Wir klettern in Jimmys Mercedes Minibus und verlassen das Flughafengelände.

    Irland-Rundreise - Tag 1: Von Dublin nach Cork

    Erster Halt: Cashel

    Je weiter wir uns vom Flughafen und von Dublin entfernen, umso schöner wird die Landschaft. Sanfte Hügel verwandeln sich in Berge. Pferde, Schafe und Kühe säumen die saftig-grünen Wiesen entlang der Straße. Und es stimmt, das Grün scheint hier noch viel grüner als woanders zu sein. Die Luft ist frisch, man schmeckt das Meersalz, man riecht das Gras. Die Sonne bricht durch die Wolken und taucht das ganze Land in ein schmeichelhaftes, zartgelbes Licht.

    Wir sind alle hungrig und so stoppt Jimmy für uns im Ort Cashel für einen späten Lunch. Durch die entzückenden kleinen Häuser, die dicht an dicht stehen, erhascht man immer wieder einen Blick auf einen grasgrünen Hügel. Hier, auf dem Rock of Cashel, steht ein beeindruckendes Bauwerk, das seit dem 4. Jahrhundert als Sitz der Könige von Munster diente. Wir bestaunen die Ruine und die Umgebung, doch unser Weg führt uns in die Cellar Bar des Hotel Bailey’s, gebaut im Jahre 1709. Ich bestelle Fish & Chips und genieße perfekt gegartes Fischfilet, saftige Fritten aus irischen Kartoffeln und beträufle beides mit etwas Malzessig. Es schmeckt köstlich! Beim Rausgehen fällt mein Blick auf einen Regenschirmautomaten.

    Irland-Rundreise - Tag 1: Von Dublin nach Cork

    Irland-Rundreise - Tag 1: Von Dublin nach Cork

    Zweiter Halt: Bull McCabe’s Bar & Grill in Cork

    Wir fahren weiter bis Cork und besuchen Bull McCabe’s Bar & Grill. In diesem Pub dreht Shane das erste Video. Er bereitet einen irischen Burger zu. Dieser besteht aus der Steakhüfte vom Hereford Rind, die Shane wolft und nur mit Salz und Pfeffer würzt. Dazu gibt es kross gebratenen englischen Bacon und würzigen, zerlaufenden Cheddar von Kerrygold. Salat und Tomaten sorgen für Frische und serviert wird das ganze typisch mit Chips, also Pommes. Das, was wir als Kartoffelchips kennen, heißt hier wiederum Crisps. Nachdem alle Takes und Bilder im Kasten sind, freut sich Jimmy über den Burger. Wir stoßen mit einem ersten Guinness auf unsere Zeit in Irland an.

    Irland-Rundreise - Tag 1: Von Dublin nach Cork

    Irland-Rundreise - Tag 1: Von Dublin nach Cork

    Irland-Rundreise - Tag 1: Von Dublin nach Cork

    Dritter Halt: Gallagher’s Pub in Cork

    Weiter geht es in die Innenstadt von Cork. Hier haben wir eine Reservierung im Gallagher’s Pub. Es gibt an diesem Abend Livemusik. Mochua verzaubern uns mit eingängigen irischen Folklore-Rhythmen. Regina spielt Geige, Tom begleitet sie dabei auf der Akustikgitarre. Ihre klaren Stimmen harmonieren hervorragend zusammen und ich bekomme Gänsehaut von der Musik. Wir trinken wieder Guinness, teilen uns eine Käseplatte und lauschen der Musik. Was für ein gelungener Ausklang für einen ersten Tag hier auf der grünen Insel. Müde freue ich mich auf mein bequemes Bett im The Kingsley Hotel in Cork. Jetzt heißt es, ein paar Stunden schlafen, um fit für die kommenden Abenteuer des nächsten Tages zu sein!

    Irland-Rundreise - Tag 1: Von Dublin nach Cork

    Irland-Rundreise - Tag 1: Von Dublin nach Cork

    Offenlegung: Zu der Rundreise durch Irland wurde ich von Kerrygold, Bord Bia und Tourism Ireland eingeladen. Die Erfahrungen und Erlebnisse sind meine eigenen Eindrücke.

    Rezept für pochierten Lachs mit Salat, grünem Spargel und irischer Butter-Sauce von moeyskitchen.com

    Morgen geht’s nach Irland! Heute gibt’s pochierten Lachs mit Salat, grünem Spargel und irischer Butter-Sauce

    Morgen früh geht es für mich auf die grüne Insel: Irland! Zum ersten Mal darf ich das sagenumwobene irische Gras betreten, felsige Klippen angucken, klassische Spezialitäten probieren und vieles mehr. Und ich nehme euch mit auf meine sechstägige Rundreise, die mich von Dublin über Cork und Kinsale nach Limerick und zurück nach Dublin führt!

    Weiterlesen…

    Rezept für leckere Corn Muffins - herzhafte Maismehl-Muffins als Beilage zum Dinner

    Corn Muffins – herzhafte Maismehl-Muffins

    Im Dezember 2016 war ich zum ersten Mal in Florida im Urlaub. Bisher kannte ich nur die amerikanische Westküste von verschiedenen Reisen und New York an der Ostküste. Die Südstaaten waren mir komplett neu, aber Florida lockte mit sonnigen 25 °C zu Weihnachten – Da kann man nicht Nein sagen! Und so machte ich zum ersten Mal Bekanntschaft mit der Südstaaten-Küche: Gumbo, Fried Chicken und vieles mehr. Und es gab kein Dinner ohne Corn Muffins, also herzhafte Maismehl-Muffins, als Beilage. So wie es bei uns oft frisches Brot als Beilage gibt, wird in Florida regelmäßig ein Körbchen mit frisch gebackenen, noch warmen Corn Muffins serviert. Die isst man dann entweder als Beilage und tunkt sie in die Sauce oder bestreicht sie mit Salzbutter.

    Weiterlesen…

    Rezept für saftige Kokos-Cheesecake-Schnitten (Cheesecake Bars) von moeyskitchen.com

    Saftige Kokos-Cheesecake-Schnitten

    Eine meiner größten Leidenschaften sind und bleiben einfach Backwaren. Und damit meine ich weder trockene Brötchen noch klassische Plunderteilchen. Meine Leidenschaft sind süße, saftige Schnitten, Riegel, Bars, Pies, aber auch Cupcakes, Eclairs, Cheesecake usw. Alles, was cremig und saftig ist, liegt absolut in meiner Gunst. Und als ich vor kurzem bei Pinterest über die Idee zu saftigen Kokos-Cheesecake-Schnitten gestolpert bin, war es direkt um mich geschehen: Coconut Cheesecake Bars!

    Weiterlesen…

    Von der Foodbloggerin zum Sneaker-Model mit Lebenlang und dem neuen ara Fusion4 Sneaker

    Werbung für den neuen ara Fusion4 Sneaker

    Als ich die erste Mail von Sophie erhielt, war ich stutzig. Das eMag Lebenlang und ara suchen dich als Blogger-Testimonial für den neuen ara Fusion4 Sneaker! Mich? Als Model? Für einen Sneaker? Seid ihr euch sicher?
    Und sie waren sich sicher! Und ich fand die Vorstellung so großartig und lustig, dass ich mich drauf eingelassen und zugesagt habe. Wer mag schon keine bequemen Sneaker? Und warum nicht mal im Alltag eines Foodbloggers zeigen, wie wichtig bequeme und gut sitzende Schuhe sind? An so etwas denkt man sonst ja häufig gar nicht. Schließlich passiert all das, was man im Blog sieht, nicht nur am PC.

    Weiterlesen…