Süß

    Zitronenschnecken – Rezept für fluffige Lemon Rolls

    Zitronenschnecken: Die perfekte Mischung aus süß und säuerlich! Diese erfrischende Alternative zu Zimtschnecken begeistert mit Zitronenfüllung und Frischkäse-Icing. Einfach herzustellen, vorzubereiten und einzufrieren. | moeyskitchen.com

    Mein Rezept für Zitronenschnecken bringt euch den Geschmack des Sommers auf den Kuchenteller! Die süßen, saftigen Schnecken sind eine perfekte Alternative zu klassischen Zimtschnecken und überzeugen mit ihrer erfrischenden Zitronenfüllung und einem cremigen Zitronen-Frischkäse-Icing. Zitronenschnecken lassen sich außerdem wirklich einfach herstellen, gut vorbereiten und auch easy einfrieren.

    Zitronenschnecken: Die perfekte Mischung aus süß und säuerlich! Diese erfrischende Alternative zu Zimtschnecken begeistert mit Zitronenfüllung und Frischkäse-Icing. Einfach herzustellen, vorzubereiten und einzufrieren. | moeyskitchen.com

    Warum Zitronenschnecken die perfekte Alternative zu Zimtschnecken sind

    Zitronenschnecken, auch bekannt als Lemon Rolls, sind eine erfrischende Variante der klassischen Zimtschnecken. Zimtschnecken sind besonders in der kalten Jahreszeit beliebt, nicht zuletzt, weil man Zimt immer mit weihnachtlichem Gebäck in Verbindung bringt. Aber nicht jede:r mag Zimt. Deswegen bringen Zitronenschnecken mit ihrer frischen und säuerlichen Note einen Hauch von Sommer auf den Tisch. Wie schon die Ursprungsvariante, stammen die Lemon Rolls auch aus den USA und haben sich von dort aus, nicht zuletzt aufgrund von TikTok-Trends verbreitet.

    Die typische Zitronenschnecke besteht aus einem weichen Hefeteig, der mit einer Mischung aus Zucker, Zitronenschale und Butter gefüllt ist. Nach dem Backen werden die Schnecken mit einem süß-säuerlichen Zitronen-Frischkäse-Icing überzogen, das ihnen den fen süß-säuerlichen Geschmack verleiht. Die Kombination aus der saftigen Zitronenfüllung und dem cremigen Icing macht Zitronenschnecken zu einem köstlichen Kuchen, der nicht nur an warmen Sommertagen hervorragend schmeckt.

    Zitronenschnecken: Die perfekte Mischung aus süß und säuerlich! Diese erfrischende Alternative zu Zimtschnecken begeistert mit Zitronenfüllung und Frischkäse-Icing. Einfach herzustellen, vorzubereiten und einzufrieren. | moeyskitchen.com
    Zitronenschnecken: Die perfekte Mischung aus süß und säuerlich! Diese erfrischende Alternative zu Zimtschnecken begeistert mit Zitronenfüllung und Frischkäse-Icing. Einfach herzustellen, vorzubereiten und einzufrieren. | moeyskitchen.com

    Warum ihr diese Zitronenschnecken backen solltet

    Zitronenschnecke bieten eine perfekte Mischung aus Süße und Säure, die zu jeder Gelegenheit passt. Sie sind eine wunderbare Alternative zu den klassischen Zimtschnecken und eignen sich ideal fürs Sonntagsfrühstück, Brunch oder Nachmittagskaffee. Mit der erfrischenden Zitronenfüllung und dem cremigen Zitronen-Frischkäse-Icing bringen sie den Geschmack des Sommers auf den Tisch und schmecken leichter, als sie in Wirklichkeit sind…

    Die Hefeschnecken sind nicht nur lecker, sondern auch relativ einfach herzustellen. Sie benötigen ein bisschen Zeit und Geduld, aber der Aufwand lohnt sich. Legt am besten direkt los und backt die leckeren Zitronenschnecken nach!

    Zitronenschnecken: Die perfekte Mischung aus süß und säuerlich! Diese erfrischende Alternative zu Zimtschnecken begeistert mit Zitronenfüllung und Frischkäse-Icing. Einfach herzustellen, vorzubereiten und einzufrieren. | moeyskitchen.com

    Was braucht man für Zitronenschnecken?

    Für die Zubereitung der Zitronenschnecken benötigt ihr einige Grundzutaten, die ihr vermutlich auch schon in eurer Küche habt. Dazu gehören:

    • Mehl, Zucker und Hefe: Diese bilden die Basis für den Hefeteig, der die Schnecken schön fluffig macht. Ich verwende für den buttrigen Hefeteig gerne ein stärkeres 550er-Mehl. Wenn ihr nur normales 405er-Weizenmehl zu Hause habt, funktioniert es aber auch damit.
    • Butter und Milch: Sie sorgen für einen reichhaltigen Teig.
    • Eier und Salz: Sie geben dem Teig vor allem Struktur und Geschmack.
    • Zitronen: Die Schale und der Saft von unbehandelten Zitronen verleihen den Schnecken ihr frisches, säuerliches Aroma.
    • Frischkäse und Puderzucker: Sie werden für das cremige Icing benötigt, das die Zitronenschnecken perfekt ergänzt.

    Mit diesen Zutaten könnt ihr die Zitronenschnecken einfach zubereiten und perfekt genießen. Sie sind alle leicht erhältlich und ich persönlich achte darauf möglichst natürliche und regionale Zutaten zu verwenden. Gerade bei Eiern, Milchprodukten, Hefe und Mehl greife ich gerne zu Bio-Produkten. Auch bei den Zitronen ist es wichtig, dass sie naturbelassen sind. Selbst der Zucker ist bei mir regional!

    Zitronenschnecken: Die perfekte Mischung aus süß und säuerlich! Diese erfrischende Alternative zu Zimtschnecken begeistert mit Zitronenfüllung und Frischkäse-Icing. Einfach herzustellen, vorzubereiten und einzufrieren. | moeyskitchen.com

    Wie macht man Zitronenschnecken?

    Die Zubereitung von Zitronenschnecken umfasst zwar mehrere Schritte, die aber alle einfach umzusetzen sind und nur ein bisschen Geduld erfordern:

    1. Teig zubereiten und gehen lassen: Der Hefeteig wird vorbereitet und nach dem Kneten gehen gelassen.
    2. Füllung herstellen: Während der Teig aufgeht, wird die Zitronenfüllung aus Zucker, Zitronenschale und Butter gemischt.
    3. Teig bestreichen und formen: Der aufgegangene Teig wird ausgerollt, mit der Zitronenfüllung bestrichen und zu einer Rolle aufgerollt. Die wird dann in Scheiben geschnitten, um die einzelnen Schnecken zu formen.
    4. Schnecken backen: Die geformten Schnecken werden nochmals gehen gelassen und dann gebacken, bis sie goldbraun sind.
    5. Icing zubereiten: Während die Schnecken backen, wird ein Zitronen-Frischkäse-Icing angerührt. Damit werden die Schnecken nach dem Backen noch warm überzogen.

    Diese Schritte sorgen dafür, dass die Zitronenschnecken schön fluffig und saftig werden und lecker zitronig schmecken.

    Zitronenschnecken: Die perfekte Mischung aus süß und säuerlich! Diese erfrischende Alternative zu Zimtschnecken begeistert mit Zitronenfüllung und Frischkäse-Icing. Einfach herzustellen, vorzubereiten und einzufrieren. | moeyskitchen.com

    Kann man die Zitronenschnecken auch vorbereiten oder einfrieren?

    Ja, Zitronenschnecken lassen sich wunderbar vorbereiten und einfrieren, sodass ihr sie jederzeit genießen könnt, ohne den gesamten Herstellungs- und/oder Backvorgang jedes Mal durchlaufen zu müssen.

    Vorbereiten:

    Ihr könnt die Zitronenschnecken bis zum zweiten Gehen (nach dem Formen der Schnecken) schon gut 1-2 Tage im Voraus vorbereiten. Bedeckt die Form mit den Schnecken fest mit Frischhaltefolie oder einem nachhaltigeren Deckel und stellt sie über Nacht in den Kühlschrank. Am nächsten oder übernächsten Tag nehmt ihr sie etwa 30-60 Minuten vor dem Backen heraus, damit sie Raumtemperatur annehmen können. Backt sie dann einfach wie im Rezept beschrieben.

    Einfrieren:

    Es gibt zwei Möglichkeiten, die Zitronenschnecken auch einfach einzufrieren:

    Ungebacken einfrieren:

    Bereitet die Schnecken bis zur zweiten Gehphase vor. Legt die Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und friert sie ein, bis sie fest sind. Danach könnt ihr sie in eine gefriergeeignete Box oder Dose umfüllen und im Gefrierschrank etwa 4-6 Wochen aufbewahren. Wenn ihr sie dann frisch backen möchtet, lasst die gefrorenen Schnecken über Nacht im Kühlschrank auftauen. Legt sie dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blecht und lasst sie nochmal etwa 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen, bevor ihr sie backt.

    Gebacken einfrieren:

    Backt die Schnecken etwa 2-3 Minuten kürzer und lasst sie erst vollständig abkühlen. Legt die Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und friert sie ein, bis sie fest sind. Danach könnt ihr sie in eine gefriergeeignete Box oder Dose umfüllen und im Gefrierschrank etwa 3-4 Wochen aufbewahren. Zum Auftauen könnt ihr die Schnecken einfach bei Raumtemperatur stehen lassen oder kurz in der Mikrowelle oder in der Heißluftfritteuse aufwärmen. Das Icing könnt ihr frisch zubereiten und auf die aufgewärmten Schnecken geben.

    Mit diesen Tipps könnt ihr jederzeit frische, saftige Zitronenschnecken genießen. Das macht sie nicht nur unglaublich lecker, sondern auch praktisch und vielseitig. Ich bevorzuge dennoch die frisch gebackene Variante, aber mit diesen Optionen seid ihr auf jeden Fall flexibel.

    Zitronenschnecken: Die perfekte Mischung aus süß und säuerlich! Diese erfrischende Alternative zu Zimtschnecken begeistert mit Zitronenfüllung und Frischkäse-Icing. Einfach herzustellen, vorzubereiten und einzufrieren. | moeyskitchen.com
    Zitronenschnecken: Die perfekte Mischung aus süß und säuerlich! Diese erfrischende Alternative zu Zimtschnecken begeistert mit Zitronenfüllung und Frischkäse-Icing. Einfach herzustellen, vorzubereiten und einzufrieren. | moeyskitchen.com

    Rezept für Zitronenschnecken – fluffige Lemon Rolls

    Zutaten

    Für den Hefeteig

    • 275 ml Vollmilch
    • 75 g Butter
    • 600 g Weizenmehl (Type 550 empfohlen, sonst 405)
    • 30 g Zucker
    • 1 Päckchen Trockenhefe (7 g)
    • 1 Ei (Größe L)
    • 1 Prise Salz

    Für die Zitronen-Füllung

    • 100 g Zucker
    • ein abgeriebene Schale von 2 unbehandelten Zitronen
    • 80 g weiche Butter

    Für das Zitronen-Frischkäse-Icing

    • 100 g Doppelrahm-Frischkäse, Raumtemperatur
    • 30 g weiche Butter
    • 125 g Puderzucker, gesiebt
    • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone, ggf. etwas mehr zum Servieren
    • 30 ml frischer Zitronensaft (aus der abgeriebenen Zitrone)

    Zubereitung

    Für den Teig

    1. Die Milch zusammen mit der Butter in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf vorsichtig lauwarm erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Beiseite stellen.
    2. Mehl, Zucker und Trockenhefe in einer großen Rührschüssel gut miteinander vermischen.
    3. Die Milch-Butter-Mischung, das Ei und 1 Prise Salz hinzufügen und alles in der Küchenmaschine oder mit den Knethaken des Handrührgeräts mehrere Minuten lang zu einem geschmeidigen Hefeteig verkneten. Anschließend mit den Händen auf der Arbeitsfläche zu einer glatten Teigkugel verkneten. Abgedeckt 1-1,5 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

    Für die Zitronen-Füllung

    1. Während der Teig geht, die Füllung zubereiten. Dazu den Zucker mit der abgeriebenen Zitronenschale gut vermischen. Das geht besonders gut, wenn man die Zitronenschale mit dem Zucker zwischen den Fingern verreibt. Anschließend mit der weichen Butter zu einer geschmeidigen Creme vermischen.

    Für die Zitronenschnecken

    1. Den aufgegangenen Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem etwa 40 x 50 cm großen, gleichmäßigen Rechteck ausrollen. Den Teig bis an die Ränder mit der Zitronen-Butter bestreichen und den Teig jetzt von der langen Seite her straff aufrollen. Die Teigrolle dann in 12 gleich große Stücke schneiden.
    2. Ein tiefes Backblech oder eine Backform mit 30 x 40 cm Größe mit weicher Butter einfetten. Die Schnecken gleichmäßig in die Form legen, dabei etwas Platz nebeneinander lassen, damit sie gut aufgehen können.
    3. Die Form jetzt mit Folie oder einer weiteren Auflaufform abdecken und erneut 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen.
    4. Kurz vor Ende der Gehzeit den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Backform aufs Rost ins untere Drittel des vorgeheizten Ofens stellen und die Schnecken etwa 20 Minuten backen, bis sie nur leicht bräunen. Die fertig gebackenen Zitronenschnecken 10 Minuten in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

    Für das Zitronen-Frischkäse-Icing

    1. Während die Zitronenschnecken kurz abkühlen, das Icing zubereiten. Dafür Frischkäse und weiche Butter in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät cremig rühren. Nach und nach esslöffelweise den Puderzucker untermixen. Zuletzt Zitronenzeste und Zitronensaft hinzufügen und kurz unterrühren.

    Zum Fertigstellen

    1. Die noch warmen Zitronenschnecken mit dem Icing bestreichen und lauwarm oder abgekühlt servieren. Wer möchte, kann sie zum Servieren mit weiteren Zitronenzesten bestreuen.
    Zitronenschnecken: Die perfekte Mischung aus süß und säuerlich! Diese erfrischende Alternative zu Zimtschnecken begeistert mit Zitronenfüllung und Frischkäse-Icing. Einfach herzustellen, vorzubereiten und einzufrieren. | moeyskitchen.com
    Zitronenschnecken: Die perfekte Mischung aus süß und säuerlich! Diese erfrischende Alternative zu Zimtschnecken begeistert mit Zitronenfüllung und Frischkäse-Icing. Einfach herzustellen, vorzubereiten und einzufrieren. | moeyskitchen.com

    Zitronenschnecken

    Einfacher Hefeteig mit süß-säuerlicher Zitronenfüllung und cremigem Frischkäse-Icing – die sommerfrische Alternative zu klassischen Zimtschnecken!
    Drucken Pinnen Bewerten
    Gericht: Gebäck, Hefegebäck, Hefeschnecken
    Küche: Amerikanisch
    Keyword: Hefeschnecken, Hefeteig, Zimtschnecken, Zitronen, Zitronenkuchen, Zitronenschnecken
    Vorbereitungszeit: 15 Minuten
    Zubereitungszeit: 20 Minuten
    Gehzeit: 2 Stunden 40 Minuten
    Portionen: 12 Stück

    Zutaten

    Für den Hefeteig

    • 275 ml Vollmilch
    • 75 g Butter
    • 600 g Weizenmehl Type 550 empfohlen, sonst 405
    • 30 g Zucker
    • 1 Päckchen Trockenhefe 7 g
    • 1 Ei Größe L
    • 1 Prise Salz

    Für die Zitronen-Füllung

    • 100 g Zucker
    • fein abgeriebene Schale von 2 unbehandelten Zitronen
    • 80 g weiche Butter

    Für das Zitronen-Frischkäse-Icing

    • 100 g Doppelrahm-Frischkäse Raumtemperatur
    • 30 g weiche Butter
    • 125 g Puderzucker gesiebt
    • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone ggf. etwas mehr zum Servieren
    • 30 ml frischer Zitronensaft aus der abgeriebenen Zitrone

    Zubereitung

    Für den Teig

    • Die Milch zusammen mit der Butter in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf vorsichtig lauwarm erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Beiseite stellen.
    • Mehl, Zucker und Trockenhefe in einer großen Rührschüssel gut miteinander vermischen.
    • Die Milch-Butter-Mischung, das Ei und 1 Prise Salz hinzufügen und alles in der Küchenmaschine oder mit den Knethaken des Handrührgeräts mehrere Minuten lang zu einem geschmeidigen Hefeteig verkneten. Anschließend mit den Händen auf der Arbeitsfläche zu einer glatten Teigkugel verkneten. Abgedeckt 1-1,5 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

    Für die Zitronen-Füllung

    • Während der Teig geht, die Füllung zubereiten. Dazu den Zucker mit der abgeriebenen Zitronenschale gut vermischen. Das geht besonders gut, wenn man die Zitronenschale mit dem Zucker zwischen den Fingern verreibt. Anschließend mit der weichen Butter zu einer geschmeidigen Creme vermischen.

    Für die Zitronenschnecken

    • Den aufgegangenen Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem etwa 40 x 50 cm großen, gleichmäßigen Rechteck ausrollen. Den Teig bis an die Ränder mit der Zitronen-Butter bestreichen und den Teig jetzt von der langen Seite her straff aufrollen. Die Teigrolle dann in 12 gleich große Stücke schneiden.
    • Ein tiefes Backblech oder eine Backform mit 30 x 40 cm Größe mit weicher Butter einfetten. Die Schnecken gleichmäßig in die Form legen, dabei etwas Platz nebeneinander lassen, damit sie gut aufgehen können.
    • Die Form jetzt mit Folie oder einer weiteren Auflaufform abdecken und erneut 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen.
    • Kurz vor Ende der Gehzeit den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Backform aufs Rost ins untere Drittel des vorgeheizten Ofens stellen und die Schnecken etwa 20 Minuten backen, bis sie nur leicht bräunen. Die fertig gebackenen Zitronenschnecken 10 Minuten in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

    Für das Zitronen-Frischkäse-Icing

    • Während die Zitronenschnecken kurz abkühlen, das Icing zubereiten. Dafür Frischkäse und weiche Butter in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät cremig rühren. Nach und nach esslöffelweise den Puderzucker untermixen. Zuletzt Zitronenzeste und Zitronensaft hinzufügen und kurz unterrühren.

    Zum Fertigstellen

    • Die noch warmen Zitronenschnecken mit dem Icing bestreichen und lauwarm oder abgekühlt servieren. Wer möchte, kann sie zum Servieren mit weiteren Zitronenzesten bestreuen.

    Hinweise

    Tipps und Hinweise zum Vorbereitungen und Einfrieren finden sich im Blogbeitrag.
    Zitronenschnecken: Die perfekte Mischung aus süß und säuerlich! Diese erfrischende Alternative zu Zimtschnecken begeistert mit Zitronenfüllung und Frischkäse-Icing. Einfach herzustellen, vorzubereiten und einzufrieren. | moeyskitchen.com